zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Archiv » Ausgabe 1/2006 » Leseprobe 2
Titelcover der archivierte Ausgabe 1/2006 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Herausgeber und Redaktion
THOMAS SÖDINGThomas Söding Professor für Neues Testament,
Universität Bochum
JAN-HEINER TÜCK
Jan Heiner Tück Professor für dog-
matische Theologie, Universität Wien
JULIA KNOP
Julia Knop Prof. für Dogmatik an der Katholisch-Theologi- schen Fakultät der Universität Erfurt
Herausgeber und Redaktionsbeirat stellen sich vor.
Lesermeinung von
Anton SvobodaAnton Svoboda,
Dipl.-Theologe, Musiker

Lesen Sie hier
 
Ausgaben-Index 1972 bis heute
Chronologisch- thematische Liste aller Hefte von 1972-heute
Autoren-Index 1972 bis heute
Alphabetische Liste aller Autoren und Ihrer Artikel
Unsere Autoren
Hier erhalten Sie einen Überblick unserer Autoren.
Die internationalen Ausgaben von Communio
Internationale Ausgaben von Communio
Internationale Ausgaben von Communio finden Sie hier.
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Leseprobe 2
Bernhard Dolna
Die Hochzeit zu Kana – Eine jüdische Hochzeit?
Sein erstes Wunder wirkte Jesus auf einem Fest, der Hochzeit zu Kana, die er zu einem Verkosten des endzeitlichen Festes ausweitet. Er schenkt die Fülle der Freude, der irdischen und der himmlischen Gabe, er offenbart seine Herrlichkeit und seine Jünger glaubten an ihn (Joh 2, 11). Das bedeutet: Gott selbst beginnt nun, sich den Menschen zu schenken im Heiligen Geist – die Verwandlung und Verklärung der Welt hebt an. Schon von der ersten Zeile an, mit den Verweis auf den «dritten Tag», – der Tag der Theophanie am Sinai (Ex 19,16), der Auferstehung –, wird die tiefere Bedeutung der Erzählung für den Glauben erkennbar. Das Heilsganze kommt damit symbolisch ins Spiel, nämlich Gottes Vorhaben mit Israel und der Welt, der Neue Bund. Zugleich aber liegt dem Evangelisten daran, dass die erzählte Geschichte nicht nur ein Gleichnis höherer Vorgänge sein will, sondern ein wirkliches Geschehen in dieser Welt und Zeit meint. Der vertikale göttliche Eingriff in diese irdische Welt, wie er im Glauben erfahren wird, gehört für Johannes wesentlich zum Christusmysterium. So sind beim Lesen dieser Geschichte verschiedene ineinanderspielende Ebenen zu beachten, wobei in diesen Zeilen der Blick auf eine irdische Hochzeit fällt, in der sich eine Hochzeit im Glauben ereignet, nämlich die von Christus und seiner Kirche im Rahmen der Geschichte Israels mit seinem Gott.

Die ersten fünf Jünger – ihr Weg nach Kana
Der Hochzeit voraus geht die Erwählung der ersten fünf Jünger Jesu in Judäa am Jordan auf dem Weg nach Kana. [...]


Lesen Sie den kompletten Artikel in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Komfortabler Online-Bereich mit Archiv-, Download- und Suchfunktion sowie komplettem Autorenregister.

Online-Ausgabe einsehen

Online-Ausgabe bestellen
Jahresverzeichnis 2019

Hier erhalten Sie das Jahresverzeichnis 2020
Newsletter
Unser Newsletter informiert Sie über die Inhalte der neuesten Ausgabe.
Verein der Freunde und Förderer Communio e.V.
Allgemeines zu unserem Verein
Sie wollen unserem Verein beitreten?
Vereinssatzung

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


Communio
Telefon: +49 (0) 711 44 06-140 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum